Physiotherapie

Klassische Physiotherapie

Das Therapie-Center Neubad (rollstuhlgängig) verfügt über eine modern ausgestattete Physiotherapiepraxis, in der die gesamte Palette klassischer Physiotherapien für die Bereiche Orthopädie, Rheumatologie, Traumatologie, Neurologie und Chirurgie angeboten wird.
Die Physiotherapeuten des Centers unterstützen ihre Patienten darin, verlorene Funktionen wiederzuerlangen oder besser mit funktionellen Einschränkungen umgehen zu können. Sie beraten ihre Klienten bezüglich Prävention und tragen so zur Gesundheitsförderung in der Bevölkerung bei.

Die Physiotherapeuten bilden sich kontinuierlich weiter und richten ihre Therapien nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus. Die Physiotherapiepraxis von F. Taeymans im Therapie-Center Neubad wird von sämtlichen Krankenkassen anerkannt. Ob als Patient mit ärztlicher Verordnung oder als Selbstzahler – im Therapie-Center Neubad sind Sie jederzeit willkommen. Auf ärztliche Verordnung werden auch Domizilbehandlungen durchgeführt.

Wassertherapie

Zum Standardangebot des Therapie-Centers Neubad gehört das hauseigene Bad mit einer Wassertemperatur von 34 °C. Das Thermalbad bietet sowohl im therapeutischen als auch im präventiven Bereich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für Wassergymnastik, Extensions- und Lockerungsübungen.

Physikalische Massnahmen

Elektrotherapie:

Die Elektrotherapie soll Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Detonisierung quergestreifter Skelett- und Gefässmuskulatur, Stoffwechselsteigerung, Muskelkräftigung und eine Resorptionsförderung von Ödemen und Gelenkergüssen bewirken.


Stromformen:

  • Laser
  • Stosswellen
  • Ultraschall
  • Niederfrequenz: TENS (Transkutane elektrische Nervenstimulation)
  • Gleichstrom: Galvanischer Strom, Iontophorese
  • Mittelfrequenz: Interferenzstrom


Thermo-Applikationen:

  • Fango-, Heublumen- und Eiswickel

Beckenboden Rehabilitation

Frau Françoise Taeymans (Mitglied pelvisuisse) bietet Beckenboden-Rehabilitation: Sie lernen durch Schulung der Körperwahrnehmung, durch gezieltes Beckenbodentraining und mittels Information über Verhaltensmassnahmen, Ihre Blase und Ihren Beckenboden zu kontrollieren.

Frauen:

  • Urinverlust / Inkontinenz
  • Reizblase
  • Senkung
  • Schmerzsyndrom
  • Beschwerden während der Schwangerschaft,
    vor / nach gynäkologischen Operationen

Männer:

  • Urinverlust / Inkontinenz
  • Reizblase
  • Schmerzen in Bereich Anus, Steissbein, Becken
  • Stuhlfunktionsstörungen
  • Beschwerden nach urologischen Operationen

Massage

  • klassische (medizinische) Massage
  • Sportmassage
  • Triggerpunktmassage
  • Teil- und Ganzkörpermassage

Manuelle Lymphdrainage

Die manuellen Lymphdrainage dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben.


Indikationen:

  • Primäres und sekundäres Lymphödem
  • Chronisch venöse Insuffizienz im 2. Und 3. Stadium
  • Lipolymphödem
  • Posttraumatisches/ postoperatives Ödem
  • CRPS (M. Sudeck, sympathische Reflexdystrophie)
  • Sklerodermie (systemische Sklerose)
  • Rheumatoide Arthritis, aktivierte Arthrose

Fussreflexzonenmassage

Die Wirkung der Fussreflexzonenmassage stützt sich auf einer Annahme der traditionellen chinesischen Medizin: Organen sind durch Reflexbahnen mit den Füssen verbunden und können mit einer Reflexzonenmassage gezielt beeinflusst werden.


Die Behandlungskosten der Massagen, Sport- und Entspannungsmassagen sowie diese der manuellen Lymphdrainage und Fussreflexzonenmassage werden für Kunden mit einer privaten Zusatzversicherung gemäss dem Erfahrungsmedizinischen Register (EMR) rückerstattet.